Mit TIMBERFARM von steigenden Kautschukpreisen profitieren

24. August 2017 timberfarm-admin Kautschukinvestition

Mit TIMBERFARM investieren Anleger in den nachhaltig angebauten Rohstoff Kautschuk – eine Kapitalanlage, die nicht nur mit vergleichsweise hohen Renditechancen, sondern auch mit ökologischen Aspekten überzeugt. Diese Investition wird jetzt noch attraktiver, denn die Preise für die Herstellung von Autoreifen werden, gemäß aktuellen Pressemeldungen, weiter erhöht.

Was ist der Zusammenhang zwischen TIMBERFARM und der Produktion von Autoreifen?

Die TIMBERFARM GmbH mit Sitz in Düsseldorf baut auf seinen Plantagen in Panama Naturkautschuk an. Der Saft der Bäume wird über verschiedene Verfahren zu Gummi verarbeitet und vor allem Nordamerika, Europa und Asien zur Herstellung von Autoreifen verwendet.  Qualitativ gibt es zum Kautschuk keine Alternative, sodass die Nachfrage dauerhaft hoch ist und mit der steigenden Verbreitung von Automobilen weiter anziehen wird. Wer also in Kautschukplantagen investiert, profitiert gleichzeitig vom stetig wachsenden Automarkt und dem wachsenden Bedarf nach Reifen.

Preise für Autoreifen steigen – jetzt Chance mit TIMBERFARM nutzen

Die Preise für Autoreifen steigen gerade enorm an. Unternehmen wie Continental, Pirelli, Goodyear und Hankook geben an, die Preise in Zukunft noch weiter zu erhöhen. Grund dafür sind die steigenden Kosten des Kautschuks durch seine Verknappung, denen sich auch große Hersteller nicht entziehen können. Experten gehen von einem Preisanstieg von bis zu neun Prozent aus.

Diese steigenden Kosten für Reifenhersteller und Kunden bedeuten unmittelbar größere Gewinne für TIMBERFARM-Investoren.

Die Rolle von Kautschuk und TIMBERFARM in der Zukunft

Die jetzigen Entwicklungen lassen erahnen, dass die Nachfrage nach Kautschuk auch in Zukunft weiter ansteigen wird. Der aus den Bäumen gewonnene Saft als Basisprodukt wird sich demnach in den nächsten Jahren auch langfristig zu einem der begehrtesten Rohstoff entwickeln.

Umso gewinnbringender ist es, schon jetzt in den Anbau der Kautschukbäume und den kommenden Aufwärtstrend zu investieren.

TIMBERFARM geht mit gutem Beispiel voran

Dem Unternehmen TIMBERFARM ist es wichtig, die Investition für Anleger so einfach wie möglich zu gestalten. Denn immerhin spielt für das Unternehmen nicht nur der wirtschaftliche Aspekt eine Rolle. TIMBERFARM möchte ein Beispiel für nachhaltigen und ökologischen Anbau sein und zeigen, dass Nachhaltigkeit sich am Ende auch wirtschaftlich betrachtet auszahlt.

Investieren können grundsätzlich sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen. Verschiedene Modelle bieten für jeden Interessenten die passenden Rahmenbedingungen. Investoren haben beispielsweise die Möglichkeit, in ein eigenes Stück Land der Kautschukplantagen in Panama zu investieren. Dieses wird weiterhin von TIMBERFARM bebaut und verwaltet, Investoren sind jedoch an den Gewinnen beteiligt.

Nachhaltige Investitionen werden immer beliebter

Immer mehr Deutsche achten bei Investitionsstrategien auch auf den ökologischen und sozialen Aspekt. Wer Geld investiert, möchte heute nicht mehr nur Profite machen, sondern das eigene Kapital mit guten Gewissen vermehren.

Anlagemöglichkeiten, die wie bei TIMBERFARM sowohl langfristige Vermögensbildung ermöglichen und gleichzeitig den Gedanken der Nachhaltigkeit berücksichtigen, werden aus diesem Grund immer beliebter. Denn Sie geben Investoren die Chance, selbst einen Teil zum Umweltschutz beizutragen.

autoreifenErfahrungErfahrungeninvestitionsstrategienKautschuknachhaltige geldanlageTimberfarmumweltschutzvermögensbildung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/