Erfahrungen mit Naturkautschuk bei TIMBERFARM: Globaler Preisanstieg schafft beste Investitionsvoraussetzungen

9. Mai 2017 timberfarm-admin Kundenerfahrungen

TIMBERFARM-Anleger werden in den vergangenen Wochen die Nachrichten mit großem Wohlwollen verfolgt haben – nicht nur, dass der Preis für Naturkautschuk weiter ansteigt, auch die Versorgungslage wird knapp. Dies erhöht den Bedarf nach qualitativ hochwertigem Naturkautschuk, wie ihn die TIMBERFARM GmbH auf ihren Plantagen in Panama produziert.

Kapitalanleger haben hier die Möglichkeit, die jahrelange Erfahrung des Unternehmens im Kautschukanbau zu nutzen, und einen Kautschukbaum zu kaufen oder in Teile der Plantagen zu investieren. An dem Ertrag des Baumes verdient sein Besitzer dementsprechend mit. Die aktuell herrschende Marktlage wirkt sich diesbezüglich positiv aus – denn wo viel Kautschuk benötigt wird, muss auch viel Kautschuk produziert werden. Diese positiven Zukunftsaussichten erhöhen die Attraktivität einer Investition in diesem kontinuierlich aufstrebenden Marktsegment.

Commerzbank: Preise bleiben auf hohem Niveau

Der aktuellen “Rohstoffe Kompakt Agrar”-Studie der Commerzbank zufolge ist die steigende Nachfrage vor allem China zu verdanken, dessen Autoverkäufe im November 2016 mit 3 Millionen produzierten Fahrzeugen einen Rekordwert erreicht haben. Ein Ende ist nicht in Sicht. 2017 wird ein Anstieg von 5 Prozent in der Automobilproduktion der Volksrepublik prognostiziert. Gleichzeitig wird aber weniger Naturkautschuk hergestellt.

Mit TIMBERFARM vom Preisanstieg profitieren

Das lag insbesondere an Überschwemmungen im südostasiatischen Raum im Herbst 2016, die einen negativen Einfluss auf die Ernteerfolge hatten. Die vielen Plantagen, die im letzten Jahr erntereif wurden, konnten die Produktionseinbrüche nicht auffangen. Die kontinuierlich steigende Nachfrage bei geringer Produktion führte dazu, dass Naturkautschuk kontinuierlich teurer wurde. Die Commerzbank schätzt, dass die Preise weiterhin auf dem aktuellen hohen Niveau bei rund 200 Cent pro Kilogramm verbleiben. Selbst die Vorräte an Kautschuk in China können den Preis nicht stark nach unten korrigieren.

Wetterbedingte Produktionsschwierigkeiten gab es selbstverständlich schon immer. Aufgrund der steigenden Nachfrage an Reifen und Automobilen in den Schwellenländern und China ist es jedoch nahezu unmöglich, auf Vorräten an Naturkautschuk sitzen zu bleiben. Steigende Preise versprechen steigende Einnahmen. Daher ist eine Investition in Teile einer Kautschukplantage auf lange Sicht eine attraktive Anlageoption, die Investoren in Erwägung ziehen sollten.

Aufgrund jahrelanger Erfahrung mit der Pflege, Produktion und dem Vertrieb von Naturkautschuk ist die TIMBERFARM GmbH der richtige Partner, wenn es um eine Kapitalanlage in diesem Bereich geht. Eine intensive und sachkundige Beratung ist Voraussetzung für eine jahrelange Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und Anlegern. Wer nach Alternativen zu Sparbuch, Anleihe und Tagesgeldkonto sucht, liegt bei einer Investition in einen begehrten Rohstoff richtig. Denn aufgrund der Nullzinsen erwirtschaften die konventionellen Anlageformen keinen Gewinn. Der dynamisch wachsende Kautschukmarkt bietet die Möglichkeit, das Niedrigzinsniveau geschickt zu umgehen. Dass dieses Konzept funktioniert bestätigen die positiven Kundenerfahrungen zahlreicher TIMBERFARM-Kunden.

InvestmentKautschukpreisNachhaltige KapitalanlageNaturkautschuk PreisentwicklungTimberfarmTimberfarm Erfahrung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/